Montag, 10. September 2012

Dancing Ed

Letzten Freitag und Samstag war ich auf dem Berlin Festival im Flughafen Tempelhof. Die Location ist super, es gab eine Hauptbühne und zwei kleinere Bühnen in zwei Hangars (ja, das ist der richtige Plural).
Der/die/das Art Village ist dieses Jahr gewachsen, es gab einen Poetry Saloon, mehrere Stände, an denen es T-Shirts, Beutel, Buttons, Platten usw zu kaufen gab und natürlich Kunst! Da durfte ein Stand mit Resis Sachen natürlich nicht fehlen. Resi häkelt Mützen und Stirnbänder, verkauft unter ihrem eigenen Label rockt. Beutel, T-Shirts, Pullis und Sonnenbrillen. Fotos vom Stand und den netten Verkäufern Franzi und Klenny kommen morgen!

Ein toller Hingucker waren die Mitarbeiter des Festivals, die als Stewards und Stewardessen verkleidet waren, Bänder ausgeteilt und Timetable ausgegeben haben.
Die netten Damen und Herren der Flughafen-Crew









Dieser junge Herr war auch nett anzuschauen. Ich bin total verliebt in seine Schuhe!

Die Main Stage befand sich dieses Jahr weiter draussen, sodass mehr Menschen Platz hatten. Und selbst die Bühne hat sich für das Event herausgeputzt!
Sonnenuntergang überm Festival

Und nun zum wichtigsten: die Bands!
Wie ich schon im letzten Post geschrieben hatte, habe ich mich besonders auf Tocotronic, WhoMadeWho, Friendly Fires, Kate Nash und I Heart Sharks gefreut.

Kate Nash war der enttäuschendste Act des gesamten Festival. Ich wusste, dass sie ihren Stil geändert hat, äußerlich und musikalisch, und so richtig wollten die alten Lieder nicht zur neuen Grunge-Kate passen. Nach zwei Liedern flüchtete wir aus der Menge und waren bei weitem nicht die Einzigen.

Tocotronic
Tocotronic dagegen waren superdupersuper. Ihr erstes Stück, dass sie spielten war Freiburg. Wer freut sich denn nicht, mit den Worten "Ich weiß nicht, wieso ich euch so hasse" begrüßt zu werden?

Samstag spielten Friendly Fires und WhoMadeWho. Ed MacFarlane, Sänger von Friendly Fires, schwänzelte über die Bühne als gäbs keinen Morgen mehr. WhoMadeWho waren wie immer tolltolltoll!
Friendly Fires
Ed in Action
WhoMadeWho


Ich freue mich aufs nächste Berlin Festival 2013!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen