Donnerstag, 6. September 2012

Stimmung!!

Dieses Wochenende werde ich zum fünften Mal zum Berlin Festival gehen.

2007 war das Festival in der Tent Station, auf dem Gelände des ehemaligen Freibads "Poststadion". Klein und sehr überschaubar war's, mit einer größeren Bühne und zwei oder drei Minibühnen. Tocotronic waren damals Headliner. Und jetzt, sechs Jahre später, freue ich mich auf Tocotronic genauso wie damals!


Jaja, viele sagen: "Äh, Berlin Festival, das ist doch kein richtiges Festival, da kann man nich ma zelten!" Ja und!? Ich bin eine alte Dame, ich möchte nunmal nicht vollkommen verschwitzt inmitten von Saufgruppen nächtigen! Und die Dixies werde ich auch nicht vermissen, Wasserklos here I come!

Letztes Jahr durften wir uns schon lächerlich machen in der Silent Noize Disco und dieses Jahr geht das sogar noch größer und länger! Bis zu 10.000 Menschen können über Kopfhörer musikhörend bis in die frühen Morgenstunden tanzen. Sieht von aussen ziemlich bescheuert aus, ich meine, da zappeln irgendwelche Menschen ab, mit Kopfhörern uffem Kopp und kein Aussenstehender hört auch nur einen Ton! Wenn man aber mittendrin ist, gibt es nichts lustigeres. YOLO und so.

Heute habe ich mich auf den Weg gemacht, den ganzen Quatsch zu kaufen, der überlebenswichtig ist für ein Festival: Konfetti, Seifenblasen und Leuchstäbe. Glitzer, Federn und Co befinden sich noch irgendwo tief in den Überresten des letzten Festivals.


Auf diese Konzerte freue ich mich besonders: WhoMadeWho, Friendly Fires, Tocotronic, Of Monsters and Men, Kate Nash, I Heart Sharks und Kraftklub.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen